Thema...

Entnahmeplan, Fondsentnahmeplan

Beim Fondsentnahmeplan investiert der Anleger einen einmaligen Anlagebetrag in ein Fondsdepot und erhält aus diesem regelmäßige Einkünfte. Dabei entscheidet der Anleger, ob die regelmäßigen Zahlungen ausschließlich aus den laufenden Erträgen des Depots finanziert werden, oder ob auch Teile des Kapitals aufgebraucht werden ("Kapitalverzehr"). Je höher die monatliche Rente des Anlegers ausfällt, desto schneller wird auch das angelegte Kapital angegriffen.

Einen Entnahmeplan können Anleger als fertiges Produkt bzw. als individuelle Anlagelösung abschließen, sie können aber auch selbst Hand anlegen. Im letzteren Fall ist lediglich ein Depotkonto erforderlich, welches das Anlegen eines Auszahlplans unterstützt. Die Auswahl und Verwaltung der Fonds übernimmt dann der Anleger selbst.

Fondsentnahmeplan - Anbieter kostenloser Depotkonten

AnbieterSonderkonditionenSonstiges
flatex Depot
flatex logo
Zum Anbieter >>
Rabatt auf Ausgabeaufschlag ausgewählter Fonds. Sonderkonditionen beim Kauf über Sparplan. Entnahmeplan für sparplanfähige Fonds / ETF.
S Broker Depot
s broker logo
Zum Anbieter >>
Rabatt auf Ausgabeaufschlag ausgewählter Fonds.Entnahmeplan für fast alle Wertpapiere (keine offenen Immobilienfonds).

Der Auswahl der Fonds kommt beim Entnahmeplan eine entscheidende Bedeutung zu: Aktienfonds können höhere Renditen erzielen, dafür ist jedoch auch das Verlustrisiko höher. Rentenfonds und Offene Immobilienfonds gelten als stabiler, sind jedoch normalerweise auch weniger ertragsstark. Wichtig ist daher die Strategie und Risikoneigung des Anlegers.

entnahmeplan

Dient der Fondsentnahmeplan lediglich als zusätzliche Anlage eines Anlegers, der bereits gut vorgesorgt hat? Hier könnte eine Entnahme aus Aktienfonds im Vordergrund stehen.

Wird die Rente aus dem Entnahmeplan hingegen für den eigenen Lebensunterhalt benötigt, eignen sich eher sichere Rentenfonds. Alternativ kann auch über einen Bankauszahlplan nachgedacht werden. Auch eine Kombination aus Aktienfonds sowie einem Bankauszahlplan mit festem Zinssatz ist denkbar.

Generell ist ein Entnahmeplan vor allem für erfahrene Anleger interessant. Dies Auswahl der Fonds aber auch die Beurteilung der Leistungsfähigkeit eines "fertigen" Produkts einer Bank erfordern Erfahrung und Kenntnisse der Materie. Anleger sollten in jedem Fall wissen, was sie wollen. Wie viel Geld wollen sie entnehmen? Wie flexibel bei der Auswahl der Fonds möchten Sie sein? Als zusätzliche Anlage zu einer bestehenden Grundversorgung ist der Entnahmeplan aufgrund der hohen Renditechancen jedoch gut geeignet.

Alle Informationen zum Ablauf sowie zu den Gebühren bei der Erstellung eines Entnahmeplans über das eigene Depotkonto finden Sie im Artikel Auszahlplan Fonds.